Got Milsch?

Komplizierte Welt, einfache Lösungen

Archive for the ‘Windows XP’ Category

Ersatz für Adobe Acrobat Reader

leave a comment »

Ich denke mal die meisten von Euch werden aus guter alter Gewohnheit zum Öffnen eines .pdf-Files den in der Regel von Anfang an mitgelieferten oder durch irgendeine Software mitinstallierten Adobe Reader verwenden. Was bei der Verwendung des Programmes auffällt ist vor allem die Zeit die es braucht bis zum ersten Mal ein .pdf geöffnet ist und der Speicher den das Program dabei verbraucht. Foxit ist lediglich 2,55 MB groß, im Gegensatz zu um die 20 MB beim Adobe Reader.

Auf der Suche nach einer Alternative war der Foxit PDF Reader das beste was mir passieren konnte. Schnell, leicht und einfach zu installieren und zu bedienen. Derzeit aktuell ist die Version 2.3.3309. Über den Link oben kommt Ihr auf die Seite von Foxitsoftware, dort klickt Ihr bitte auf „Download Foxit Reader 2.3 (Installer: .exe, 2.57 MB)“ und kurze Zeit später habt Ihr die Installations-.exe auf Eurem Rechner. Durch Doppelklick ausführen und los geht’s…

Die Vista-User unter Euch werden von Windows gefragt ob Sie die Software wirklich ausführen möchten… Nun , ich denke schon. 😉

Als erstes Erscheint der Begrüßungsbildschirm, den wir mit einem Klick auf „Next>“ verlassen.

Dann eine Aufzählung der neuen Features… auch „Next>“ klicken.

Nun die obligatorischen Lizenzbedingungen… diesmal „I agree“

Und nun einfach auf den großen quadratischen „Default“ Button klicken. Danach werden die Einstellungen bestätigt und los geht’s. Wer keine unötigen Icons auf dem Desktop haben möchte und evtl. den Installationspfad ändern möcht (z.B. in C:\Program Files\Foxit Reader\ statt C:\Program Files\Foxit Software\Foxit Reader\, wer braucht schon den Firmennamen im Installationspfad) der sollte auf statt „Default“ auf „Custom“ drücken.

Und schon ist die Installation fertig und der Foxit wird mit einem Klick auf „Finish“ gestartet.

So sieht er aus :

Sollte Euch die englische Sprache nicht gefallen, so klickt einfach in der Menüleiste auf „Languages“ und wählt „Deutsch“ aus, Foxit wird dann automatisch das entsprechende Sprachpaket laden und installieren.

Herzlichen Glückwunsch, Foxit Reader wurde installiert und kann nun ganz normal genutzt werden. Theoretisch kann der Acrobat Reader deinstalliert werden. Ich habe nur noch Foxit auf meinem System und absolut keine Probleme.
Ihr werdet feststellen, dass der Foxit Reader auch unter Firefox aufgerufen wird. Solltet Ihr also eine .pdf aus dem Internet anschauen wollen, so wird diese automatisch mit Foxit in einem Tab im Firefox geöffnet.

Ein weiteres recht nützliches Feature ist die Möglichkeit Text aus einem .pdf in die Zwischenablage kopieren zu können. Dazu müßt Ihr einfach oben rechts auf das Icon mit dem „T“ gehen (Select Text), dann den zu kopierenden Text markieren, rechte Maustaste klicken und auf „Copy to Clipboard“ klicken. Jetzt kann der markierte Text in jedem andere Programm mit „Einfügen“ übernommen werden.

Sagte ich schon…. Foxit Reader got Milsch

Advertisements

Written by erikmilsch

Oktober 7, 2008 at 4:36 pm